Sauna für Zuhause

Sauna für Zuhause – Welche Arten gibt es?

Saunameister in den eigenen 4 Wänden

Nach einem langen und anstrengenden Arbeitstag benötigen viele Menschen nur etwas Erholung, um neue Kraft zu schöpfen. Für diese Zwecke wird häufig eine Sauna besucht, doch häufig fällt es schwer, wenn man erst daheim angekommen ist, sich noch einmal aufzuraffen und loszufahren. Was bietet sich da mehr an, als eine Sauna in den eigenen 4 Wänden zu installieren und so etwas Wellness zuhause zu genießen? Denn hierdurch könnten Sie sich die Fahrt zu einer Saunalandschaft sparen und einfach zu Hause relaxen. Die Sauna für Zuhause ist eine preiswerte und zeitsparende Option. Dennoch gibt es hier einige Dinge, die Sie beachten sollten. Günstige Sauna für Zuhause bei Amazon kaufen.

Zuhause entspannt saunieren

Zuhause entspannt saunieren

Vorteile der Sauna für Zuhause

Der wohl wichtigste Vorteil einer Sauna für Zuhause wurde bereits erwähnt, die Gemütlichkeit beziehungsweise Bequemlichkeit, denn anstatt noch einmal in die Stadt fahren zu müssen, können Sie ganz einfach in der Heimsauna entspannen. Wenn Sie auch lieber in Ruhe und alleine relaxen wollen, ist dies in einer Gemeinschaftssauna nicht möglich, da sich dort eigentlich immer auch andere Menschen befinden. In der Heimsauna haben Sie Ihre Ruhe und müssen nicht einen Platz zwischen vielen fremden Menschen einnehmen. Zudem entfallen die Kosten für eine Monatskarte oder Jahreskarte, lediglich die Stromkosten müssen von Ihnen getragen werden.

In diesem Beitrag haben wir bereits 3 günstige Infrarotkabinen für Zuhause vorselektiert.

Ein weiterer wichtiger Vorteil einer eigenen Sauna für Zuhause, sind die sich bietenden individuellen Gestaltungsmöglichkeiten. So können Sie bei dem Bau selber darauf Einfluss nehmen, wie die spätere Heimsauna aussehen und welche Features sie haben soll. Zum Beispiel können Sie eine Dampfsauna installieren lassen, welche sich ein wenig von der herkömmlichen Variante unterscheidet. Denn hier sind die Temperaturen etwas geringer, so ungefähr 40 bis 45 Grad, bei gleichzeitiger hoher Luftfeuchtigkeit. Dies hat den Vorteil, dass der Nutzer mehr schwitzt und so den Körper von diversen Giftstoffen befreit. Auch was das Design der Sauna angeht, können Sie sehr viel Einfluss nehmen. Eine schöne Idee ist es zum Beispiel, Farblichter in die Saunakabine einzubauen, die für einen zusätzlichen Wellnessfaktor sorgen. Natürlich können Sie auch immer selber entscheiden, welcher Aufguss genutzt wird, bei einer Gemeinschaftssauna ist dies nicht möglich. Somit entsteht also eine ganz auf Ihre Bedürfnisse und Wünsche ausgelegte individuelle Sauna für Zuhause.




Im Haus oder im Garten?

Bevor Sie jedoch eine Sauna für Zuhause kaufen, zum Beispiel kann hierfür der mobile Sauna Shop genutzt werden, sollten Sie überlegen, ob die neue Wellnessoase im Haus oder doch lieber im Garten aufgestellt werden soll. Denn sie nimmt schon etwas Platz ein, und gerade wenn dieser in den eigenen vier Wänden fehlt, ist es sinnvoll sie im Garten aufzubauen. Auch Modelle für draußen können in unterschiedlichsten Formen erworben werden, wie zum Beispiel als Hütte, Fasssauna oder auch Pavillon. Hierbei sollten Sie jedoch darauf achten, dass ein Material verwendet wird, dass den unterschiedlichen Witterungen standhält und nicht zum Beispiel durch Frost in ihrer Funktionalität beeinflusst wird. Eine schöne Idee ist es zudem die Außensauna in der Nähe eines Swimmingpools aufzustellen, denn dieser kann nach dem Saunagang für eine Abkühlung sorgen. Hierfür eignet sich vor allem die sogenannte Blockbohlen-Bauweise. Als Nächstes muss entschieden werden ob lediglich die Saunakabine oder zusätzlich noch ein Ruhebereich und ein Abkühlraum aufgestellt werden soll. Für Letztere muss natürlich etwas mehr Platz vorhanden sein und die gesamte Saunafläche fällt deutlich größer aus.

Sauna für Zuhause

Sauna in den eigenen 4 Wänden

Gartensauna: Die Element- und Fasssauna

Um den Platz im Garten ideal zu nutzen, kann eine Elementsauna genutzt werden, welche in ein Gartenhäuschen integriert werden kann. Hierdurch bietet sich der Vorteil, dass die Sauna durch das Gartenhaus gegenüber Witterungen und anderen äußeren Einflüssen geschützt ist. Die Fasssauna hingegen wird in unterschiedlichen Größen und Ausführungen zum Verkauf angeboten. Gerade die Form macht diese Bauweise so besonders, denn von außen betrachtet ähnelt sie tatsächlich einem Fass.

Vorteilhaft ist vor allem der geringe Platzbedarf, denn eine solche Sauna für Zuhause benötigt und der besonders hohe Wirkungsgrad, in Sachen Luft- aber auch Wärmezirkulation. In der Fasssauna können aufgrund der runden Bauweise zumeist mehr Personen Platz nehmen als in einer rechteckigen. Der Aufwand, der bei dem Aufstellen und Installieren der Sauna notwendig wird, ist nicht viel größer als bei einem normalen Gartenhaus. Daher können Sie, mithilfe einer guten Anleitung, diese Arbeit auch selber durchführen und müssen nicht zwingend einen Experten beauftragen. Eine Variation der Fasssauna ist die Saunatonne, welche etwas höher und somit auch noch platzsparender ist, was gerade bei kleineren Gärten ein Vorteil sein kann.

Teile diesen Inhalt mit anderen

Kommentare sind geschlossen.